Foto: arthurdent / Fotolia.com


Existenzgründung:

Der Businessplan:

Finanzierung und Förderprogramme:


Unternehmensnachfolge:

nexxt-change ist eine Internetplattform des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, der KfW-Bankengruppe, des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands in Zusammenarbeit mit den Partnern der Aktion „nexxt".
Ziel der nexxt-change-Unternehmensnachfolgebörse ist es, nachfolgeinteressierte Unternehmer und Existenzgründer zusammenzubringen. Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Existenzgründerinnen und -gründer können dazu in den Inseraten der Börse recherchieren oder selbst Inserate einstellen.


Ansprechpartnerin bei der Handwerkskammer Südwestfalen:
Christiane Schauerte, Telefon: 02931 877-126, E-Mail: christiane.schauerte@hwk-swf.de

Ansprechpartnerin bei der IHK Arnsberg:
Cornelia Weiß, Telefon: 02931 878-163, E-Mail: weiss@arnsberg.ihk.de

Für Unternehmensinhaber, die ihr Unternehmen oder Unternehmensanteile verkaufen möchten, kann der IHK-Nachfolger-Club die Lösung sein. Denn die IHK bietet mit ihrem Nachfolger-Club eine geeignete Kontaktplattform, mit der sie Annäherungsversuche lenken und schwierige Übergabeprozesse begleiten kann.


Ansprechpartner bei der IHK Arnsberg:
Michael Rammrath, Telefon: 02931 878-172, E-Mail: rammrath@arnsberg.ihk.de


Recht und Steuern:


Unternehmerinnenbrief: